Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Schutzbauten

Schutzbauten sind ein wichtiges Element im integralen Schutz vor Naturgefahren.

Naturgefahrenprozesse werden in drei Abschnitte unterteilt: Entstehungsgebiet (Anriss-), Transitgebiet (Sturzbahn) und Ablagerungsgebiet (Auslauf). Entsprechend ihrer Lage im Prozessraum können Schutzbauten Naturgefahren an der Entstehung hindern, ablenken, bremsen oder stoppen.

Typische Verbauungswerke

  • Wildbachsperren,
  • Geschiebesammler,
  • Lawinenverbauungen,
  • Steinschlag-Schutznetze,
  • Schutzdämme,
  • Hangverbauungen und
  • der Objektschutz direkt an einzelnen Gebäuden

Mehr zum Thema

  • Viele dieser Schutzbauten sind im Kanton Bern seit Jahren erfolgreich im Einsatz. Sie sind teils in Schutzbautenkatastern erfasst. Diese Erfassung und die periodischen Kontrollen ermöglichen den Unterhalt der Bauten. In Zukunft wird die Erhaltung der Schutzbauten immer wichtiger:

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.naturgefahren.sites.be.ch/naturgefahren_sites/de/index/schutzmassnahmen/schutzmassnahmen/schutzbauten.html